Maßnahme 5: Research Alliance Cologne

Die UzK ist ein integraler Teil eines dichten Netzwerkes, das regionale außeruniversitäre Forschungsinstitutionen beinhaltet und langfristige Kollaborationsprojekte mit diesen Partnern etabliert hat.

Vier Aktivitäten sind entwickelt worden, um die Research Alliance Cologne (RAC) noch weiterhin zu verbessern:

  • Gemeinsame Strategische Entwicklung
    Zu diesem Zweck werden Veranstaltungen mit Allianzpartnern stattfinden, um die gemeinsame Entwicklung zu fördern. Zusätzlich werden neue kooperative Projekte systematisch eingeführt.
  • Förderung von DoktorandInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen
    Die Etablierung von weiteren gemeinsamen Strukturen zur Förderung von DoktorandInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen läuft. Ein Netzwerk von Graduiertenschulen wird in der Research Alliance Cologne entwickelt. Weiterhin wird der UzK Junior Faculty Club offen für Nachwuchswissenschaftler von außeruniversitären Partnern der RAC sein.
    Für die Förderung der überfachlichen Kompetenzen und die Karriereentwicklung der NachwuchswissenschaftlerInnen ist die Personalentwicklung Wissenschaft zuständig.

  • Nutzung der Einrichtungen und der Infrastruktur
    Die RAC wird eine Strategie entwickeln, die eine gemeinsame Nutzung und Teilung von Einrichtungen und eine Langzeitplanung von wichtigen Schlüsselinfrastrukturen ermöglicht. Die zentralen Einrichtungen von CECAD und dem MPI für Biologie des Alterns sind hierfür beispielhaft.
  • Forschungsorientierte Lehre
    Lehr- und Ausbildungsprogramme inklusive der Vorlesungen und Vorlesungsreihen für fortgeschrittene Studierende werden auf der Hauptinternetseite angekündigt. Die Research Alliance Cologne wird ein Forschungsprogramm für Studierende etablieren, das den Studenten ermöglicht, direkte Erfahrungen in der Forschung an unterschiedlichen universitären Einrichtungen zu gewinnen.
Logo Max-Planck-Gesellschaft
Logo Helmholtz

Research Center Jülich 
(Jülich)

German Aerospace Center 
(Cologne)

Infectious Diseases 
(Cologne, Bonn)

 

Logo Leibnitz
Dr. Stephanie Bölts (Koordinatorin)

Tel.: 0221/470-2345
s.boelts(at)uni-koeln.de