Maßnahme 7: Gender

Die Universität zu Köln wird die Maßnahmen zu Gleichstellung von Frauen und Männern aktiv durch fünf Schlüsselprogramme vorantreiben und genderbezogene Forschungsaktivitäten deutlicher unterstützen, z.B. im Zentrum für Gender Studies.

  • Gender-Management-Programm
    Im Rahmen der Ziel- und Leistungsvereinbarungen zwischen Rektorat und Fakultäten werden spezifische gender-bezogene Zielsetzungen vereinbart, die folgende Bereiche umfassen: Stärkung der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten, Erfüllung von Stellenbesetzungsquoten bei Berufungen, Integration von Gender in die Lehre sowie die Entwicklung von fakultätsspezifischen Maßnahmen. Die Erfüllung der Ziele wird an die zusätzliche Vergabe von finanziellen Ressourcen gebunden. Ansprechpartnerin ist Frau Dr. Britt Dahmen.
  • Genderorientierte Einstellungsverfahren
    Um die Zahl der Frauen in leitenden Positionen an der Universität zu Köln zu erhöhen, werden wir die Einstellung hervorragender Frauen als ProfessorInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen aktiv fördern. In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung und Forschung in Nordrhein-Westfalen entwickelt die Universität zu Köln derzeit ein Best-Practice-Modell für ein neues geschlechtersensibles Einstellungsverfahren.
  • Mentoring-Programme Studentinnen und Doktorandinnen
    Die Universität zu Köln wird unter ihren zahlreichen Studentinnen und Doktorandinnen diejenigen in besonderer Weise fördern, die vielversprechendes Potential für eine Karriere in der Wissenschaft aufweisen. Diesen besonders geeigneten Studentinnen und Doktorandinnen wird ein zusätzliches Mentoring (Gender-Mentoring Agentur) wie auch die Möglichkeit zu zusätzlichem Training angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie hierzu bei Frau Katrin Pieper.
  • Job -Sharing-Programm für Personen in Führungspositionen
    Die Universität zu Köln hat ein Job-Sharing-Programm für Männer und Frauen in leitenden Positionen eingeführt. Hier bietet sie bis zu fünf Job-Sharing-Positionen über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren an. Die ersten Job-Sharing-Positionen wurden bereits besetzt. Das Programm wird Ende 2014 evaluiert werden. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Anja Depner.
  • Unterstützung der Vereinbarkeit von Karriere und Familie
    Kinderbetreuungsbedarf bspw. aufgrund von Veranstaltungsbesuchen jenseits der Regelbetreuungsangebote oder bei Gastaufenthalten abzudecken, hat die Universität zu Köln im uni-eigenen Kinderhaus einen Backup-Service eingerichtet. Weitere Informationen erhalten Sie hierzu bei Frau Anke Jonatzke.

    Darüber hinaus wird der Wiedereinstieg von Frauen in die Wissenschaft nach einer mehrmonatigen Auszeit bspw. aufgrund von Eltern- oder Pflegezeit unterstützt. So werden jährlich jeweils rund vier Wiedereinstiegsstellen für Promovierende und für weibliche PostDocs vergeben. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Weitere Informationen können auf der Webseite von Dezernat 7, Abteilung 72 (Großprojekte und Exzellenzinitiative) gefunden werden.

Video Gender

 

 

 

UoC Gender Management Scheme

Dr. Britt Dahmen (Wissenschaft)

Tel.: 0221 470-5907

b.dahmen(at)verw.uni-koeln.de

Nelli Nokkala (Administration)

Tel.: 0221/470-7458

n.nokkala(at)verw.uni-koeln.de