Maßnahme 3: Nachwuchsprogramm

Die UzK ist bestrebt, AbsolventInnen und junge ForscherInnen, z.B. Post-Docs, Junior-ForschungsgruppenleiterInnen und W1-ProfessorInnen zu fördern. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die UzK verschiedene, sich ergänzende Maßnahmen umsetzen: 

  1. die UzK für Graduierte und junge ForscherInnen attraktiver gestalten
  2. die fachliche und akademische Karriere fördern
  3. herausragende junge ForscherInnen fördern, z.B. mit internen Fördermöglichkeiten, und ihnen möglichst früh zu akademischer Unabhängigkeit verhelfen
  4. weitere UzK Graduiertenschulen sowie eine Dachorganisation einzurichten
  5. Stipendien für Postdocs und NachwuchswissenschaftlerInnen bereitzustellen
  6. Personalentwicklungsmaßnahmen für NachwuchswissenschaftlerInnen anzubieten

Des Weiteren hat die UzK im Jahr 2013 den Junior Faculty Club eingerichtet. Dieser ist offen für alle wissenschaftlich unabhängigen jungen ForscherInnen und Junior-ProfessorInnen (W1) einschließlich derer der Research Alliance Cologne. Der Club dient als Plattform für den wissenschaftlichen und sozialen Austausch.

Der Vorstand des JFC, bestehend aus etwa 10 Mitgliedern der Fakultäten und herausragenden externen ForscherInnen, ist für das Mentoring der jungen ForscherInnen verantwortlich und fördert ihre wissenschaftliche Unabhängigkeit.

Nora Jansen

Tel.: 0221 470-8393

n.jansen(at)verw.uni-koeln.de