Maßnahme 2: Spitzenforschung

Das Förderprogramm für Spitzenforschung (ERSP - Excellent Research Support Program) wird Impulse für mehr akademische Freiheit und größere Forschungsflexibilität geben. Es stellt vier Programme für die
wettbewerbsorientierte Förderung überragender Forschung an der UzK bereit. Das ERSP ist so konzipiert, dass es auf allen Forschungsebenen gezielte Unterstützung bieten wird, d.h. für besonders gute EinzelforscherInnen bis hin zu herausragenden großen koordinierten Projekten.

Das ERSP unterstützt die strategische Entwicklung der UzK. Es stellt keinen Ersatz dar für externe Förderungen. AntragsstellerInnen müssen MitarbeiterInnen der UzK sein. Internationale Partner (bevorzugte, strategische Partner) und Mitglieder der Research Alliance Cologne sind eingeladen, sich an den Projekten zu beteiligen, erhalten jedoch keine Fördermittel aus dem ERSP. Einige Förderlinien des ERSP erlauben die Bewilligung finanzieller Unterstützung für die Fakultäten (Fakultätspauschale), um die mit den Projekten verbundenen indirekten Kosten zu finanzieren. Christian Preusse und Dr. Christina Elger betreuen die Evaluierung.

Entscheidungen über Förderungen trifft das Rektorat der UzK.

Zusätzlich unterstützt die Universität zu Köln die Antragstellung für größere Forschungsvorhaben mit Mitteln des Rektorats. Näheres finden Sie hier.

Frank Wascheck

Tel.: 0221 470-2073
f.wascheck(at)verw.uni-koeln.de

Maria Riese

Tel.: 0221 470-1088
m.riese(at)verw.uni-koeln.de